Änderung des Landeshochschulgebührengesetzes

 

 

1. Befreiung von der Studiengebühr bei zwei oder mehr Geschwistern

Bisher galt die Regelung, dass Studierende, die zwei oder mehr Geschwister haben, die Studiengebühren bezahlen/bezahlt haben, von der Studiengebühr befreit werden können.

Diese Regelung wurde nun ausgedehnt: Künftig kommt es nicht mehr darauf an, dass die Geschwister Studiengebühren bezahlen; Voraussetzung für eine Befreiung ist lediglich, dass Sie zwei oder mehr Geschwister haben, von denen mindestens zwei keine Befreiung nach der Geschwisterregelung an einer staatlichen Hochschule in Baden-Württemberg in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie dabei, dass auch die Berufsakademien ab dem 1.1.2009 „staatliche Hochschulen“ sind.

 

Das Formular für Ihren Antrag auf Befreiung von der Studiengebühr finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.hs-esslingen.de/de/34571. Als Nachweis sind dem Antragsformular eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde und der Geburtsurkunden Ihrer Geschwister beizufügen. Bei Stiefgeschwistern wird zudem noch die Heiratsurkunde der Eltern /der Eintrag der Lebenspartnerschaft benötigt.

 

Da wir eine Vielzahl von Anträgen erwarten, möchten wir Sie bitten, Ihren Antrag auf Befreiung möglichst rasch zu stellen, damit der Antrag noch im Verlauf der Rückmeldung bearbeitet und die Minderung der Studiengebühr erfasst werden kann. Wir werden uns trotz der Kurzfristigkeit der Neuregelung bemühen, das Verfahren für Sie möglichst reibungslos abzuwickeln.

 

Sie können Ihren Antrag auf Befreiung auch erst nach der Rückmeldung stellen. In diesem Fall müssen Sie sich jedoch mit dem vollen Betrag von 612,05 € rückmelden und erhalten die Studiengebühr dann nach Genehmigung Ihres Antrages rückerstattet. Bitte beachten Sie dann aber unbedingt die Antragsfrist: Wie bei allen Anträgen auf Befreiung von der Studiengebühr muss auch dieser Antrag vor Beginn der Vorlesungszeit bei der Hochschule eingehen. Anträge, die nach Beginn der Vorlesungszeit eingehen, müssen leider abgelehnt werden.

 

2. Befreiung von der Studiengebühr bei Pflege und Erziehung eines Kindes

Die Altersgrenze wurde von 8 auf 14 Jahre angehoben. Diese Änderung wurde bereits rückwirkend zum Wintersemester 2008/2009 angewandt (vgl. unsere E-Mail vom 10.11.2008).

 

 

Bei Fragen im Zusammenhang mit den Studiengebühren steht Ihnen Frau Nieß gerne zur Verfügung.

E-Mail: Manuela.Niess@hs-esslingen.de

Tel.:      0711/397-3193

Raum S 01.122.

 

19.12.2008