Preisträger 2010/2011
Zurück

Preisträger 2010/2011: 2. Platz

Ergebnis

Zusammenfassung der Evaluation:

Zur Evaluation der Webseite des Fachbereichs MCI der Gesellschaft für Informatik wurde zunächst ein Cognitive Walkthrough durchgeführt. Hierfür wurden drei Personas erstellt, die die Zielgruppe repräsentieren. Zusätzlich wurde noch eine heuristische Evaluation durchgeführt.

Sowohl der Cognitive Walkthrough, als auch die heuristische Evaluation brachten einige erhebliche Usability-Probleme zutage. Probleme, die hierbei aufgedeckt wurden, sind z.B. fehlende Aktualität, nicht Einhaltung von Gestaltungsprinzipien und das Auftreten von Redundanzen(was zu Verständnis und Orientierungsproblemen der Nutzer führt), unzutreffendes Wording, eine missverständliche Navigationsstruktur und fehlende Funktionalitäten und Informationen.

Auf Grund der Menge der festgestellten Probleme und der Erkenntnis, dass diese Probleme die ganze Seite betreffen und nicht nur einzelne Bereiche, wurde der Entschluss gefasst die Seite neu zu konzipieren (wobei einzelne Inhalte der alten Seite übernommen wurden).

Um herauszufinden, welche Informationen und Funktionalitäten von der Zielgruppe gewünscht werden, wurden insgesamt sechs Interviews durchgeführt. Die wesentlichen Erkenntnisse aus den Interviews waren, dass die Webseite eine Möglichkeit bieten soll mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten, die potenziellen Nutzer sich einen Veranstaltungskalender wünschen, über neue Forschungserkenntnisse aus dem Bereich MCI berichtet werden soll, sowie die Integration von Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich MCI. Außerdem soll mit Hilfe eines RSS-Feeds über Updates und Änderungen auf den Seiten aufmerksam gemacht werden.

Da einige der gewünschten Funktionen bereits auf der Website der GI zu finden sind, und da es sich bei der Website des Fachbereichs MCI um eine Unterseite der GI-Webseite handelt, haben wir uns dazu entschieden den Neuentwurf der Webseite des Fachbereichs MCI an die Gestaltung der Webseite der GI anzulehnen. Um eine logische Navigationsstruktur für die neu gestaltete Webseite und den damit zusätzlichen Inhalten zu finden, wurden Card Sortings mit 17 Testpersonen durchgeführt. Als Ergebnis des Card Sortings ergaben sich folgende sechs Hauptnavigationspunkte: „Startseite“, „Wir über uns“, „Aktuelles“, „Service“, „Ehrungen und Preise“ und „Presse“.

Aufgrund der Erkenntnisse aus dem Cognitive Walkthrough und der heuristischen Evaluation, sowie aus den Anforderungen der Nutzer, die in den Interviews gesammelt wurden und unter Zuhilfenahme der Ergebnisse des Card Sortings als Grundlage für die Navigationsstruktur, wurde, in Anlehnung an das Gestaltungskonzept der Webseite der GI, ein Neuentwurf für die Webseite des Fachbereichs MCI entwickelt. Einige Seiten wurden hierzu protypisch umgesetzt. Der Neuentwurf wurde mit zwei Interviewpartnern, die bereits in den ersten Interviews befragt wurden, diskutiert. So konnte herausgefunden werden, ob der entwickelte Prototyp den Anforderungen und Wünschen der Zielgruppe entspricht. Als Ergebnis der Interviews konnte festgestellt werden, dass der vorgestellte Prototyp bei den Interviewpartnern sehr gut ankam und die neu hinzugefügten Funktionen und Informationen als gut und hilfreich bewertet wurden. Außerdem wurde auch das Gestaltungs- und Navigationskonzept positiv bewertet.